Johanna Krumstroh

Johanna Krumstroh absolvierte ihr Gesangstudium an der Hochschule Carl Maria von Weber in Dresden. Darüber hinaus studierte sie Schauspiel an der Webber Douglas Academy of Dramatic Art in London und schloss ihre Ausbildung mit Auszeichnung ab.

 

Engagements führten sie von London nach Hamburg und Bern sowie an das Düsseldorfer Schauspielhaus. 

 

Zu einem besonderen künstlerischen Schwerpunkt haben sich Johanna Krumstrohs Lesungen mit Musik durch ihren fesselnden dramaturgischen Aufbau und ihre ausdrucksstarke Interpretation entwickelt. Das facettenreiche Repertoire beinhaltet u.a. "Marina Zwetajewa – Alexander Skrjabin", "Orlando – eine Zeitreise" von Virginia Woolf, "Bella Chagall und Frédéric Chopin" sowie "UN-VERBUNDEN Schubert Hölderlin Beethoven". Sie ist bei renommierten Musik- und Literaturfestivals wie u. a. Literaturfest Niedersachsen, lit.COLOGNE, Leipziger- und Frankfurter Buchmesse, Kulturtage Karlsruhe, FUGATO Festival, Lange Nacht der Museen Berlins, Basler Orgelnacht und dem HOLK Festival zu Gast. Zudem liest sie für den Oetinger Verlag.

Johanna Krumstroh_2020_01.jpg