top of page

Samstag, 17. August 2024, 19:00 Uhr, Dat groode Hus, Winsen

Klassik trifft... 

Jazz

Eternum Saxophon Quartett

Mari Ángeles del Valle Casado, Sopransaxophon

Eva Kotar, Altsaxophon

Ajda Antolovič, Tenorsaxophon

Filip Orlović, Baritonsaxophon

Eternum_Anna Tena1.jpg

Programm

 

Johann Christian Bach (1735 – 1782)

Sinfonia in B - Dur, Op. 18 Nr. 2

Arr. Albert Meijns

1. Allegro Assai

2. Andante

3. Presto

 

Dmitri Schostakowitsch (1906 – 1975)

Elegie und Polka, Op. 36

 

Alexander Glasunow (1865 – 1936)

Saxophonquartett, Op. 109

2. Canzona variée

3. Finale

 

-- Pause-- 

 

Guillermo Lago (1960*)

Córdoba 

Sarajevo 

Montevideo

Addis Ababa

 

George Gershwin (1898 – 1937)

Porgy und Bess Suite,

Arr. Sylvain Dedenon

Jasbo Brown

Summertime

There‘s a boat leaving soon

It ain’t necessarily so

Finale

Gibt es ein anderes Instrument, welches Klassik und Jazz so schön miteinander verbindet wie das Saxophon? Aus der Sehnsucht nach neuen Klangfarben in den Holzbläsern entwickelte Adolphe Sax diese Mischung aus Klarinette und Oboe für das klassische Orchester – und wusste nicht, dass er damit den Siegeszug des wohl bedeutendsten Melodie-Instruments des Jazz begründete. Das Eternum Saxophonquartett entführt auf eine aufregende Reiseroute dieses Grenzen überwindenden Allrounders mit einem Programm von Bach über Glasunows berühmtes Saxophonquartett bis zu Gershwins Porgy and Bess. 

Zur Reservierung von Karten für dieses Konzert bitten wir Sie unser Ticketformular zu nutzen. 

bottom of page